Jugendleiterin

Martha Peters

Stellvertretende Jugendreferentin
Jugendleiterin
Gruppenleiterin der Jugend10+

Motto:

Der Weg ist das Ziel.

Warum bist du Jugendleiter/in geworden?

Als ich mit 14 Jahren der Sektion Bonn beigetreten bin, wurde die Jugendgruppe nach einer längeren Pause gerade erst wieder aufgebaut. Ich bin meinem damaligen Jugendreferenten bis heute sehr dankbar für die Energie, die er in den Aufbau, unsere Gruppenstunden und Jugendfahrten gesteckt hat. Vielleicht möchte ich von dieser Energie einfach ein Stück weitergeben. Vor allem aber habe ich Spaß daran, mit meiner Faszination für das Klettern und die Berge andere anzustecken, mein Wissen zu teilen und gemeinsam neue Gipfel zu erklettern.

Welche alpine Disziplin liegt dir am meisten bzw. wie bist du am liebsten unterwegs?

Am liebsten finde ich mich mit Studentenfutter und einer Flasche Wasser in der vierten oder fünften Seillänge einer alpinen Wand im Halbschatten wieder. Faszinierender als den Schwierigkeitsgrad einer Route finde ich die Anzahl der Seillängen und die alpinen Herausforderungen der Berge.

Was darf in deinem Rucksack niemals fehlen?

Ein Buch und ein Stift.