Trainer

Sascha Müller

Trainer BonNsight Wettkampfklettergruppe

Trainer C Sportklettern

Athlet im ersten DAV Alpinkader NRW

Motto:

It does’t have to be fun to be fun!

Warum bist du Trainer geworden?

Bergsport hat mich in der einen oder anderen Form schon immer fasziniert und während meines Sportstudiums hat sich das Sportklettern als meine damals vorläufige Lieblingsdisziplin herauskristallisiert. Somit war es ein logischer Schritt mir mit dem Trainer C Felsklettern die Möglichkeit zu schaffen, meine Passion mit anderen zu teilen und mein Wissen weiterzugeben. Ganz besonders da ich bereits kurz nach Erwerb meiner Trainerlizenz die großartige Möglichkeit hatte, die Sektions-Boulder-Wettkampfgruppe „BonNsight“ mitzugründen und als Trainer zu begleiten. Mit ambitionierten Sportlern zusammenzuarbeiten macht mir riesigen Spaß!

Welche alpinen Disziplinen reizen dich am meisten und wo bist du am liebsten unterwegs?

Seit Anfang 2017 hat sich mein Blick auf Bergsport nachhaltig geändert. Mit meiner Einberufung in den ersten Alpinkader NRW lernte ich neue Facetten kennen und andere Disziplinen zu schätzen. Während ich Bouldern und Sportklettern immer noch sehr gerne mag, arbeite ich zurzeit mit viel Ehrgeiz und Freude daran, meine Fähigkeiten als Alpinist zu verbessern. Da steht dann neben „normalem“ Klettern auch mal Aid-, Eis- und Mixedklettern auf dem Plan. Außerdem schufte ich mich neuerdings auch vermehrt die Berge beim Winterbergsteigen hoch, anstatt wie früher auf Ski und Board runter zu heizen.

Wie läuft deine Vorbereitung für die Alpen?

Als Sportler weiß ich: Ohne Training kein Fortschritt! Als alpenferner Athlet muss man da dann etwas einfallsreicher werden. Neben den obligatorischen Einheiten in den diversen Boulder- und Kletterhallen der Region, investiere ich viel Zeit in Ausdauerläufe in den Villewäldern.

Kontakt

Sascha.Mueller(at)dav-bonn.de