Anwalt der Berge

Naturschutz

Seit 2005 ist der Deutsche Alpenverein bundesweit als Naturschutzverband anerkannt. Gemeinsam setzen wir uns für den Schutz der Bergwelt ein.

Bergsport und Naturschutz sind untrennbar miteinander verbunden. Denn ohne Schutz und einen achtsamen Umgang mit der Landschaft, in der wir uns so gern bewegen, gehört die Schönheit, die Vielfalt und die Einzigartigkeit unserer Bergwelt schnell der Vergangenheit an.

Um die einzigartige Natur der Alpen und Mittelgebirge auch für nachfolgende Generationen zu bewahren, setzt sich der DAV für den Schutz des Lebensraums vieler bedrohter Tier- und Pflanzenarten ein. Als „Anwalt der Alpen“ bewahrt er die Bergwelt als Erholungsraum, fördert naturverträglichen Bergsport und trägt dazu bei, die natürlichen Ressourcen der Alpen zu schonen.

Auf diesen Seiten geben wir Euch Empfehlungen im Umgang mit der Natur, so dass Flora und Fauna ebenso geschützt werden, wie das gegenseitige Miteinander beim Bergsport.

      

Ansprechpartner

Marco Reeck
Marco Reeck Naturschutzreferent Details
Robert Nikolayczik
Robert Nikolayczik Trainer Details

Weitere Themen

Unterwegs im Naturschutzgebiet

Landschafts- und Naturschutzgebiete bieten die Möglichkeit, die Natur aus nächster Nähe zu entdecken. Die ausgewiesenen Gebiete dienen der „stillen Erholung“ und unterliegen einem strengen Schutz, denn sie sind Lebensraum für seltene Pflanzen und Rückzugsort für viele Tierarten. 

Naturverträglich Klettern

Klettern ist ein wunderbarer Sport: Er ist gesund, macht riesig Spaß und fördert das Miteinander. Gerade in der Natur stellt er uns aber auch vor Herausforderungen: Wo parken? Wie zu den Einstiegen kommen? Wann und wo ist klettern überhaupt erlaubt? Die DAV-Kampagne #natürlichklettern informiert über die wichtigsten Regeln zum fairen und naturverträglichen Klettern. 

Naturverträglich Klettern

Klettern ist ein wunderbarer Sport: Er ist gesund, macht riesig Spaß und fördert das Miteinander. Gerade in der Natur stellt er uns aber auch vor Herausforderungen: Wo parken? Wie zu den Einstiegen kommen? Wann und wo ist klettern überhaupt erlaubt? Die DAV-Kampagne #natürlichklettern informiert über die wichtigsten Regeln zum fairen und naturverträglichen Klettern. 

Begegnungen mit dem Wolf

Die alpinen Vereine setzen sich für ein respektvolles Miteinander von Menschen und Wildtieren ein. Empfehlungen des Club Arc Alpine bieten eine allgemeine Orientierung, um zur Sicherheit bei Wolfsbegegnungen und zum Schutz der Tiere beizutragen. 

Frühblüher im Siebengebirge und Kottenforst

Wer im Frühjahr im Wald unterwegs ist, wird sich an den Frühblühern erfreuen, die nach den eher eintönigen Wintermonaten für Farbe sorgen. Diese nutzen die lichtreichen Wochen vor dem Laubaustrieb, um ihren Fortbestand sicherzustellen. Gleichzeitig sind sie für viele Insekten, die von den wärmenden Sonnenstrahlen des noch jungen Jahres gelockt werden, ein wichtiger Nahrungslieferant. Wir möchten euch einige typische Arten vorstellen, die ihr in diesen Tagen im Siebengebirge und Kottenforst sehen könnt.