DAV - Die Sektion Bonn

Die Sektion Bonn hat derzeit etwa 2.200 Mitglieder. In unseren Gruppen pflegen wir ein reges Miteinander, sei es beim Wandern, Klettern in der Halle oder am Fels, bei Hochtouren, beim Mountainbiken oder Skifahren. Besonders am Herzen liegt uns die Jugendarbeit. In den letzten Jahren haben wir in unseren (Kletter)Gruppen DAV-Jugend 10+, 14+ und 18+ sowie Team 25 den Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen attraktive Freizeit/Sportangebote machen können. Die Zunahme der Vereinsmitglieder gerade in diesen Altergruppen zeigt, dass das Interesse sehr groß und die Sektion Bonn in Ihrer Arbeit auf dem richtigen Weg ist.

Aber auch der Umweltschutz liegt uns naturgemäß sehr am Herzen. Als erste Sektion in Deutschland haben wir unsere Sektionsarbeit - sei es auf Unternehmungen oder bei den Tätigkeiten in der Geschäftstelle - CO2-neutral und damit klimaschonend durchgeführt. Damit sind wir für viele andere Sektionen ein Vorbild. Eine wichtige Maßnahme bei diesem Unterfangen waren Anpflanzungen von neuen Bäumen in der unmittelbaren Umgebung von Bonn. Dies soll in den nächsten Jahren noch wiederholt und Pflegearbeiten zum Schutz der jungen Bäume durchgeführt werden.

Leitbild des DAV - Wir lieben die Berge

Der Deutsche Alpenverein, 1869 gegründet, verkörpert heute mit gut einer Million Mitgliedern in mehr als 350 rechtlich selbständigen Vereinen, den Sektionen, die weltweit größte Vereinigung von Alpinistinnen und Alpinisten. Der DAV besitzt hohe Kompetenz in allen Bereichen des Alpinismus. Er lebt von der Vielfalt und Lebendigkeit seiner Sektionen und Gruppen.

Vielfalt braucht auch Einheit. Der DAV hat in seinem erstmals 2001 verabschiedeten und in 2012 überarbeiteten Leitbild die Mission und das Selbstverständnis des Alpenvereins verbindlich festgeschrieben. Das Leitbild bietet allen Ebenen des Vereins einen verlässlichen Rahmen für Strategien, Ziele und Handeln und schafft somit Orientierung nach innen und außen. Die Mitglieder des DAV eint die Leidenschaft für die Berge. Zentrale Werte des DAV sind Freiheit, Respekt und Verantwortung. Das bedeutet: Die Mitglieder sind frei bei der Wahl ihrer bergsportlichen Aktivitäten und im Umgang mit den damit verbundenen Risiken. Diese Freiheit hat ihre Grenzen. Sie resultieren aus Respekt und Verantwortung gegenüber Mensch und Natur.